Benjamin Sebald ist ein waschechter Oberfranke aus Pegnitz bei Bayreuth und mit einer Körperlänge von knapp 2 m die herausragende Persönlichkeit von Rekkeneze Brass. Seine Leidenschaft für Blasinstrumente entwickelte sich bereits in frühester Kindheit. Erstaunlich ist dabei das reziproke Verhältnis von Alter bzw. Körperlänge zur Größe des Blasinstrumentes. Die ersten musikalischen Annährungsversuche startete er mit knapp 3 Jahren an Vaters Tuba. Als 6-jähriger verliebt er sich ins Tenorhorn und liebäugelte zeitweise auch mit der Posaune. Mit 13 Jahren entdeckte er seine wahre Liebe zur Trompete, wobei er zur kleinsten dieser Gattung, der Piccolo-Trompete, ein besonders inniges Verhältnis hat. Benjamin erhielt seinen ersten Trompetenunterricht an der Städt. Musikschule in Bayreuth. Verschiedene Preise und Erfolge beim Wettbewerb "Jugend musiziert" waren Anlaß zu einem Studium als Orchestermusiker u.a. an der Hochschule für Musik in Würzburg.

Die nächsten Termine:

 

Samstag,  16.12.2017 -  Bad Steben

Mittwoch, 20.12.2017 - Neustadt bei Coburg

Dienstag,  26.12.2017 - Hof

Samstag,  30.12. 2017 - Lichtenfels

mehr Infos